Gastbeitrag: Besondere Rahmen und Karten mit Farbenspiel

Heute freue ich mich, euch wieder einer Gastbeitrag meiner liebreizenden Demo-Kollegin Sandra präsentieren zu dürfen! Wir haben nämlich gemeinsam einen ganz tollen Abend verbracht, in dem viel „gefachsimpelt“ und natürlich auch Tipps und Tricks ausgetauscht wurden. Und – weil wir Demos viel, aber auch nicht immer alles haben, war dieses Treffen auch die Gelegenheit, neue Stampin Up Produkte auszuprobieren. Ich habe ein wenig mit dem Produktset „Kreativkiste“ gebastelt (und es ist dabei auch meiner Wünsche-ich-mir-dringend-Liste deutlich weiter nach oben gerutscht!). Und Sandra hat mein Stempelset „Jahr voller Farben“ getestet und für sehr gut befunden, so dass ich es Sandra für Ihren Workshop ausgeliehen habe. Sie hatte nämlich schon eine tolle Idee im Kopf! Und jetzt ist Sandra an der Reihe:

<<Was haben wir mit dem Produktset „Farbenspiel“ gemacht? Es wurden kleine Rahmen erstellt, die zum Innehalten einluden. Den Stempelspruch „Mach mal Pause“ sollten wir uns vielleicht doch öfter zu Herzen nehmen, und auch mal in hektischen Situationen eine kurze Auszeit einbauen.

Vera

Der Rahmen wurde aus einem DIN A4 Cardstock nach der Anleitung der Shadow Box erstellt, nur rundherum mit den Maßen 1,5 cm / 3,0 cm / 4,5 cm und 6,0 cm gefalzt. Danach nur noch die Ecken rausschneiden und zwei gegenüberliegende Seiten mit der Schere etwas zurechtstutzen und schon ist der Rahmen fertig. Im Netz findet ihr genügend Videos. 🙂

Annelie

Wenn man den Rahmen einmal gefaltet hat und sich mit einem Bleistift das Innere markiert hat, lässt sich nach dem Auffalten genau sehen, wo man stempeln muss. Ansonsten einfach das innere Rechteck ausmessen und ein  Stück Cardstock (z. Bsp. Flüsterweiß) entsprechend zuschneiden und bestempeln. Hierbei solltet ihr Euch aber vorher an allen Seiten eine dünne Bleistiftlinie bei 1,5 cm ziehen, denn auch hier wird ein Teil durch den Rahmen verdeckt. So seid ihr sicher, dass das Gestempelte nachher auch gut gelesen werden kann.

AnneDie passende Karte hatte auch einen Rahmen bekommen. Zuerst wurde in den Kartenrohling ein Kreis ausgestanzt, dann das Designerpapier aufgeklebt. Wenn man die Karte öffnet, kann der Kreis in das bereits vorhandene Loch eingepasst werden und so erneut durch die Big Shot geschoben werden, und man erhält einen Kreis Designerpapier. Da das Designerpapier auf der Rückseite anders bedruckt ist, aber immer zu den Farben passt, wurde dieser Kreis Designerpapiergleich weiter verwendet. Zusätzlich wurde ein weiterer Kreis aus einem Stück Cardstock ausgestanzt und beide Kreise nach Belieben mit dem Kreisframelit zerteilt. Die zwei entstandenen Kreisstücke um das Guckloch arrangiert und festgeklebt.

Zum Abschluss  noch einen kleinen Rahmen mithilfe des ersten Kreises und des nächstgrößeren Kreises ausstanzen, und damit das Guckfenster verschönern. Mit dem Zweig und den Blüten aus dem Set wurden sowohl Karte als auch Rahmen noch verschönert, und die Liegestühle laden zum Verweilen ein.

Mein Lieblingsstempel aus dem Set ist und bleibt übrigens die kleine Zitronenscheibe! 😉 Die hat etwas so Fröhliches an sich, dass ich sie überall hinstempeln könnte. Habt ihr das Set schon? Also bei mir ist es definitiv in der nächsten Bestellung enthalten. >>

Danke, liebe Sandra, für die tolle Inspiration!

145348G

Die Produktreihe „Farbenspiel“ findet ihr im aktuellen Stampin Up Katalog auf Seite 146/147. Natürlich gilt auch dafür das Angebot der Bonustage! Für jede Bestellung im Wert von 60 Euro erhaltet ihr einen Gutschein von 6 €, das entspricht 10%! Bei Wünschen oder Fragen, kommt gerne auf mich zu!

Bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s