Gutschein – hübsch verpackt

Meine jüngere Tochter ist ja eine Pfadfinderin und da ihre eigentliche Gruppenleiterin ihr soziales Jahr im Ausland verbringt, hat eine Vertretung sehr liebevoll die Gruppe betreut. Und als Dankeschön für ihr Engagement soll sie einen Gutschein erhalten.

Um das Plastikkärtchen schön zu verpacken, habe ich mich an einer neuen Kartenform versucht. Die Anleitung dazu habe ich bei Isabella von Stempelschloss gefunden. Meine Tochter und ich habe dann zusammen die Farben und das Produktset ausgewählt: Chilirot (Mama, unbedingt ein kräftiges Rot!), Kirschblüte und Aquamarin sowie „Schönheit des Orients“.

Geschlossen hat die Karte ein etwa quadratisches Format:

P7100897.jpg

Die Basis ist Chilirot und darauf kommen lagenweise Kirschblüte und Aquamarin. Für das rosa Ornament in der Mitte habe ich zwei Framelits kombiniert und mit einem rotem Kreis hinterlegt. Auch das gestempelte „Dankeschön“ auf dem weißen Kreis (1 Zoll, mit einer Handstanze ausgestanzt) stammt ebenso wie der kleine Pünktchenkreis aus diesem Stempelset „Orientpalast“. Zum leichteren Öffnen ist das Schmuckelement mit Dimensionals leicht erhaben aufgeklebt.

P7100899.jpg

Nach dem Öffnen ist zu sehen, wie die Karte zusammenhält: mit einen kleinen Magnetverschluss. Den unteren Magnet habe ich zusätzlich mit einem Kreis abgedeckt, damit die Wirkung etwas gemildert wird und außerdem ist ja auch hübscher 😉

P7100904.jpg

So sieht die Karte vollständig geöffnet und in ganzer Länge aus! Vorne ist ein Feld für einen persönlichen Gruß (das Papier ist leider beim Fotografieren verrutscht – denn das Kind soll es erst beschriften und dann klebe ich es auf – ihr ahnt sicher, warum 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Mitte klappt die Halterung hoch, in die die Gutschein-Plastikkarte eingeschoben wird. Dafür war laut Anleitung eigentlich Designerpapier vorgesehen, aber ich fand es viel verlockender, mit den vielen kleinen Stempeln ein Papier selbst zu gestalten! Auch die Rückseite hat ein eigenes Muster bekommen:

P7100903.jpg

Die Fläche hinter der Halterung habe ich noch einmal für ein Schmuckelement genutzt, das ich mit den fünf verschiedenen Framelits gestaltet habe. Alle drei Farben tauchen dabei wieder auf. Die unterste Lage bildet ein etwas größerer Kreis. Alle Teile sind direkt aufeinander geklebt, damit die Karte sich am Ende gut schließen lässt.

P7100902.jpg

Ich bin gespannt, wie die Karte ankommt! Und weil es so Spaß gemacht habe, habe ich gleich noch eine zweite Gutschein-Karte gebastelt – aber in einem ganz anderen Look … Bis bald!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gutschein – hübsch verpackt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s