Extra-lange Kreativ-Verpackung

Weil ich ja gerade so im Boxen-Bastel-Schwung bin, habe ich mir noch eine sehr, sehr lange Verpackung ausgedacht. Denn so schön sich Schoki & Co. verpacken lassen, ich bin doch auch mal für zuckerärmere Goodies und habe mir daher sehr gefreut, als ich neulich ein Set blauer-glitzer und pink-glitzer Bleistifte entdeckt habe. Die Farben lassen sich nämlich auch als Türkis und Wassermelone beschreiben 😉

Und weil Stifte und Malen gut zusammenpasst, habe ich mir nicht nur das neue Stempelset „Kreativ mit Freude“ geschnappt, sondern auch das alte Designerpapier „Kreativ koloriert“ aus der letzten Sale-a-Bration.

p8011558.jpg

Zuerst habe ich mir einen 2 3/8″  x 12″ breiten Streifen abgeschnitten und diesen längs in 1/2″ Schritten gefalzt, also bei 1/2″, 1″, 1 1/2″ und 2″. Der 3/8″-Teil wird zur Klebelasche. Quer habe auf jeder Seite bei 1/2″ und 2″ gefalzt. Dann an der Klebelasche zusammenkleben. Anschließend die kurzen Seiten formen und das kurze Außenstück nach hinten wegklappen und mit ein bisschen Motivklebeband befestigen. Damit lässt sich die Verpackung auch problemlos wieder öffnen.

An einem Ende habe ich mit der Handloche-Stanze ein Loch geknipst und mit ein wenig Kordel zwei Etiketten befestigt. Dazu habe ich mit der kleinsten Form der  Framelits „Etikett-Kollektion“ ein türkisfarbenes und ein weißes Exemplar ausgestanzt. Das weiße hat den wunderbaren Spruch „Kreativität macht Freu(n)de“ erhalten – so wahr! 🙂 Aus dem gleichen Stempelset stammt auch der Stift, ebenfalls in Türkis gestempelt und mit ein bisschen Schwarz zusätzlich koloriert. Er lässt sich gut mit der Hand ausschneiden.

P8011560.jpg

Und dieser Stift malt quasi die Verpackung an – dazu habe ich an einem Ende begonnen, die Blumen in Türkis zu colorieren und bin in Richtung Stift immer sparsamer geworden. Das macht total viel Spaß!!! Jenachdem, wieviel Farbe man mit dem Mischstift aufnimmt, lassen sich super-einfach Farbschattierungen gestalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich freue mich schon auf die Variante in Wassermelone 😉

Wer das Designerpapier „Kreativ koloriert“ nicht (mehr) besitzt, nicht traurig sein, im aktuellen Hauptkatalog gibt es ebenfalls ein Papier zum Ausmalen: auf Seite 167 gibt es  das „Designerpapier Meine Farben„.

144180GUnd auf den zwei Folgeseiten findet ihr Stempel, deren Abdruck ebenfalls zum Kolorieren prädestiniert ist.

Wenn Ihr Fragen dazu habt, kontaktiert mich gerne! Bis bald!

 

 

 

 

 

Stempel-Technik: Verläufe leicht gemacht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seht ihr den Farbverlauf in der Schrift? Ich finde ihn phänomenal – und es ist wirklich einfach! So geht’s: Sucht euch einen Stempel aus, am besten geht es mit flächigen Varianten und ein, zwei oder drei Stempelkissen. Außerdem braucht ihr noch Schwämmchen, zum Beispiel die Stampin Up Fingerschwämmchen.

Als erstes färbt ihr den ganzen Stempel mit der hellsten eurer Wunschfarben ein. Dann nehmt ihr mit einem Schwämmchen die zweite Farbe auf und tupft partiell auf den Stempel – also auf die bereits vorhandene Tinte. Zum Beispiel könntet das zweite Drittel des Stempels mit der Farbe einfärben. Dann ggf. die dritte Farbe mit einem weiteren Schwämmchen aufnehmen und einen weiteren Teil (z.B. das dritte Drittel) mit Tinte färben.

Falls der Stempel sehr groß ist und das Einfärben etwas länger dauert, könnt ihr den Stempel zum Schluss noch einmal anhauchen, um die Farben wieder anzufeuchten.

Und dann wird gestempelt und – tatatata! – ihr habt einen mehrfarbigen Stempelabdruck mit leichtem Verlauf!

p8011535.jpg

In meinem Beispiel habe ich mit verschiedenen Blautönen experimentiert, aber auch eine Farbreihenfolge, z.B. von Gelb über Orange zu Rot, ist zauberhaft.

Mein Projekt sind Anhänger, die ich mit dem Gastgeberinnen-Set „Post mit PS“ gestaltet habe. Beide habe einen weißen Streifen in 5 cm Breite als Basis. Bei der schlichten Varianten ich mit drei Farben gestempelt und mit der Farbe Bermudablau noch die kleine süße Gedankenblase mit dem Smiley dazu platziert. Aus Bermudablau ist auch der seitliche Streifen, den ich erst aufgeklebt und dann mit dem Eckenstanzer abgerundet habe. Auf der anderen Seite habe ich mit der Dreifach-Stanze die Wimpelform ausgestanzt.

Nummer 2 ist etwas anders – und wie ich finde, noch ein bisschen hübscher:

P8011533.jpg

Auch hier habe die Dreifach-Wimpel-Stanze benutzt, aber vorher habe ich den weißen Streifen mit blauem Farbkarton hinterlegt. Für die Seite zum Aufhängen habe ich mit dem Stickmuster Framelits einen kleinen Kreis in Türkis ausgestanzt und um die Kante herum angeklebt.

Viel Spaß beim Ausprobieren dieser Stempeltechnik, die vermutlich nicht wirklich neu ist, aber ich erst vor Kurzem von der lieben Sandra gelernt habe 🙂 Bis bald!

 

 

 

Und jetzt ein Milchkarton

Beim Einfach-nur-so-Basteln ist auch eine Box entstanden, die sich nach ihrer Form  „Milchkarton“ nennt. Denn so sieht sie aus:

P8011549.jpg

Als Papier habe ich wieder zum Designerpapier Obstgarten gegriffen, weil es gerade zur Hand war. Und auch für dieses Schächtelchen braucht es nicht viel Material – ein Stück Designerpapier in der Größe 8 1/2″ x 6″ (22 x 15 cm) reicht. Auch diese Anleitung habe ich bei Sam Donald entdeckt. Ihre Projekte sind immer einfach nachzuarbeiten, aber auch immer sehr schön!

P8011547.jpg

Als Gruß habe ich mich aus dem Stempelset „Ganz liebe Grüße“ bedient – auch eine neue Errungenschaft bei mir 😉 Farblich abgestimmt zum Papier habe ich Kürbisgelb aus den Signalfarben und Farngrün aus den Pastellfarben verwendet.

143802G

Auch das passenden Papier habe ich mir dazu gegönnt – aber noch nicht angeschnitten! Im Grunde könnte jeder Tag mehr Stunden haben! Oder wenigstens könnte sich mein Schlafbedarf auf vier Stunden halbieren – das würde auch schon helfen! :-))

144110G

Und mit einer Detailaufnahme sage ich für heute Tschüss und bis bald!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich mag Boxen!

Was ich sehr gerne mag, ist: Boxen, Schächtelchen und kleine Tüte basteln 😉  Dafür braucht es nicht immer einen Anlass. Ich stöbere ein bisschen auf meiner Pinterest-Pinnwand oder guck hier und da auf Blogs (okay – besonders gerne bei Sam Donald). So ist diese kleine Box entstanden:

P8011541.jpg

Die Idee stammt von hier und ich habe sie mit einem Rest des nicht mehr erhältlichen Designerpapiers „Obstgarten“ umgesetzt. Außerdem kam der so schöne Spruch aus dem Stempelset „Quartett fürs Etikett“ zum Einsatz, gestempelt in Terrakotta und hinterlegt mit einem Kreis in Rosenrot. Dazu noch ein bisschen Golddraht und eine goldfarbene Klammer – fertig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aus dem Papier in der Größe 6″ x 6″ wird ein Schächtelchen in den Maßen: ca. 4,5 x 10 x 2,5 cm (Breite x Höhe x Tiefe). Klein & fein – vielleicht wird es mal ein Goodie? Bis bald!

 

 

Geburtstag von Inkspire_me

Herzlichen Glückwunsch, liebes Team von Inkspire-me! Schon sechs Jahre begeistert ihr mit kreativen und abwechslungsreichen Sketches sowie beeindruckenden Design-Beispielen! Danke für eure geballte Kreativität!

Das Besondere der Geburtstags-Spezial-Ausgabe ist, dass aus allen gezeigten Vorgaben nach Belieben ausgewählt werden – eine Variante oder mehrere Varianten können auch kombiniert werden.

Ich bin sofort bei der Vorlage #057 hängen geblieben und habe mir dann noch eine Farbvorgabe dazu gesucht und habe mich für #273 entschieden:

nr_57_10

273_fa10

Bei der Vorgabe hatte ich nämlich sofort das neue Produktset „Kurzgefasst“ im Sinn – und eine etwas freiere Umsetzung des Sketches:

IMG_1454.JPG

Sind diese kleinen Symbole nicht entzückend? Vor allem die Elefanten, sind die nicht süß?

IMG_1460Den Spruch habe ich aber einen anderem Stempelset genommen, nämlich aus der englischsprachigen Variante von „Ganz liebe Grüße“. Warum? Weil die Karte für meine zwei Mädchen bestimmt ist (und inzwischen unterwegs ist), die eine Ferienwoche auf einem Reiterhof verbringen und ich sie so aus der Ferne drücken wollte 🙂

Und spring ich rüber zur IN{K}SPIRE_me Challenge #310! Bis bald!

Noch einmal: mach mal Pause :-)

Wie versprochen, kommt hier eine weitere Interpretation von Sandra Deko-Idee – das reinste Blütenmeer 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit ganz viele Liebe zum Detail ist dieser Rahmen gebastelt worden! Ganz viele Blüten wurden gestempelt und ausgestanzt. Der Hintergrund ist auch wieder mit „Blätterrelief“ geprägt, aber in dem herrlich frischem Limette-Farbton. Und guckt mal – der süße kleine rote Becher mit gelben Strohhalm! Aber am besten gefällt der Liegestuhl!

P7211011.jpg

Der Stoff des Liegestuhls hat ein 1a-Blumenmuster! 🙂 Auf dem Bild könnt ihr auch erkennen, dass auch die Blüten ein wenig Glitzer erhalten haben.

Und natürlich haben wir auch ein wenig Zeit zum Klönen gefunden – schön war’s 🙂 Und ich glaube, das Produktset „Farbenspiel“ benutzen wir bald noch zusammen! Bis bald!

P7211014.jpg

Mach mal Pause!

Neulich hatte Sandra in einem Gastbeitrag eine ganz hübsche Deko-Idee vorgestellt, die einer Freundin so gut gefiel, dass sie auch einen Rahmen basteln wollte. Also habe ich erst noch einmal die Anleitung gelesen 🙂 und selbst ein Exemplar gebastelt. Gar nicht schwierig! Wichtig ist nur, beim Falzen exakt zu arbeiten, damit der Rahmen am Ende hübsch gleichmäßig wird 😉

Und natürlich wollte ich neben dem Produktset „Farbenspiel“ noch etwas Neues ausprobieren und habe doch glatt die Tiefenprägeform „Blätterrelief“ wieder benutzt. Das ist meine Version von Sandras Deko-Rahmen:

P7211003.jpg

Noch zwei Detail-Aufnahmen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Hintergrund habe ich mit der Tiefenprägeform „Blättter-Relief“ geprägt. Die Blüten stammen natürlich wie der Spruch und der Liegestuhl aus dem Produktset „Farbenspiel“. Als Farben habe ich Puderrosa und Sommerbeere gewählt.

P7211006.jpg

Und bevor ich die Interpretation des Rahmens meiner Freundin zeige, kommt heute noch ein Doppel: Der Rahmen passt nämlich prima zu meiner letzten Karte 🙂

P7221022.jpg

Bis bald!

 

Neues Spielzeug!

Es macht schon Spaß, den Stampin Up Katalog immer mal wieder zu durchstöbern  und die Wunschliste abzuändern und zu ergänzen. Und wenn dann die Bestellung kommt – ist es immer ein bisschen wie Geschenke bekommen 😉

Und weil wir eine neugierige Katze haben, muss die schwarze Samtpfote auch immer ganz neugierig gucken, was da wohl gekommen ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und noch mal schnuppern …

P7190990.jpg

… und noch mal genauer gucken

P7190994.jpg

… und dann siegt meine Vorfreude und Neugierde: Das Paket wird geöffnet! 🙂

P7190997.jpg

Ausgepackt lässt das Interesse der Katze dann doch nach – aber ich freue mich! So viel neues Spielzeug! Tolle Stempel, schönes Papier (das besondere Designerpapier Metallic-Glanz ist sooo schön!), ein paar Accessoires, die super-duper Tiefenprägeform Blätter-Relief und ….

P7191001.jpg

Die Tiefprägeform musste gleich mal zum Einsatz kommen. Zusammen mit dem Produktset „Farbenspiel“ ist diese Karte entstanden:

P7221018.jpg

Die Prägeform habe ich für den Hintergrund verwendet – und sie ist wundervoll! Dazu habe ich zwei Ovale mit den Framelits Stickmuster mit der Big Shot ausgekurbelt sowie ein Dankeschön aus dem Set „Dies & das“ gestempelt.

P7221017.jpg

Außerdem verzieren ein paar Blüten aus dem Produktset „Farbenspiel“ die Karte, die ich zum Teil vor den Ausstanzen noch Ton-in-Ton bestempelt habe. Die zarten Blätterzweige stammen aus einem weiteren Framelit-Set, nämlich dem leider nicht mehr erhältlichen „Potpourri“. Ein bisschen Glitzer darf nicht fehlen. 🙂 Das war’s für heute – bis bald!

Kreatives Klönen im Orientpalast – Teil 2

Heuet geht’s weiter mit den Karten, die beim kreativen Klönen mit dem vielseitigen Set Orientpalast entstanden sind. Ich beginne mit einem Exemplar, das mit Hilfe des schönen Designerpapiers und den Thinlits gestaltet wurde.P7130945.jpg

Die Basis ist in Meeresgrün gehalten und diese InColor-Farbe taucht sowohl beim Schmuckelement als auch im Papiermuster auf. Mir gefällt besonders, dass auch die Formen vom Papier und von ausgestanzten Deko so gut zusammen gehen!

P7130948.jpg

Auch die nächste Karte zeichnet sich durch das Designerpapier aus und die ausgestanzten Deko-Elemente aus:

P7130942.jpg

Auch wieder edel in Gold und Bau gehalten, aber etwas verspielter durch das Papierdesign. Überhaupt war die Metallfolie sehr gefragt – und ja: ich habe jetzt auch Kupferfolie da!!!

P7130943.jpg

Und bei der dritten Karte kamen auch mal die Stempel zum Einsatz 😉

P7130957.jpg

Eine sommerlich-leichte Farbkombination mit Sommerbeere und Puderrosa sowie ein wenig Meeresgrün.

P7130960.jpg

Und es ist eine Klappkarte verziert worden – meine Beispiele sind ja immer nur Anregung und kein Muss 😉

Das ist bei der Umsetzug der Box – die tatsächlich nur einmal gebastelt wurde – noch etwas augenfälliger! :-))

P7130951.jpg

Den Anlass fest im Blick, gab es nämlich eine Geburtstagsvariante. In Sommerbeere und Limette, dazu noch Glitzerpapier – so ist eine ganz farbenfrohe Box gebastelt worden. Auch die Rückseite zieren die Luftballons und Glitzerschleifchen.

P7130950.jpg

Zurück zu den „orientalischen“ Ausprägungen – als nächstes zeige ich eine Karte, die auch Stempel und Thinlits kombiniert, was bei diese Produktset so einfach ist!

P7130934.jpg

Zauberhaft, nicht? Das Glitzerpapier stammt übrigen noch aus der Sale-a-Bration und lässt sich auch zum Meeresgrün schön verwenden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem wurde hier auch die Rückseite einbezogen und dekoriert:

P7130938.jpg

Noch eine weitere Karte kann ich euch zeigen und zwar ein Exemplar, das sich für den Spruch eines anderen Stempelsets bedient hat:

P7130956.jpg

Das „Mal mal Pause“ gehört zu dem Stempelset „Jahr voller Farben“ aus der Produktreihe „Farbenspiel“. Auch dies eine sehr individuelle und sehr schöne Umsetzung mit dem Set „Orientpalast“!

P7130953.jpg

Leeve Deerns, es war grandios!!! Ich bin schon gespannt auf die nächste Runde! Bis bald!